Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

May 01 2018

Bericht aus dem Technoseum Mannheim

Wir sind zurück von unserer Tour durch’s Technoseum.

Unter dem Motto „Mensch und Maschine“ haben wir einen Ausflug quer durch die Geschichte der Industrialisierung gemacht. An verschiedenen Stationen konnten wir uns den Übergang von der Hand- zur Maschinenarbeit genauer ansehen und unterschiedliche Maschinenantriebe und -steuerungen selbst ausprobieren. Besonders in den Bann gezogen hat uns die Wippendrehbank – vielleicht haben wir das erste DIY-Projekt für unsere neue Werkstatt gefunden?

Nach einer gemeinschaftlichen Montage eines Spielzeugautos mit dem Zweiarm-Roboter YuMi konnten wir Technoseum-Maskottchen Paul noch bei seiner Tanz-Vorführung zuschauen.

Die Zeit nach der Führung nutzten wir spontan, um der Sonderausstellung „Entscheiden“ noch einen Besuch abzustatten.

Technoseum Impressionen

March 27 2018

9490 c97d 500

Aktion „Küche mal so richtig sauber machen“ zeigt tiefgreifende Wirkung.

9504 f266 500

„Wo ist der Tacker für Formular C22?“

„Keine Ahnung“

„Fuck it, ich näh’ das jetzt“

9521 7ebb 500

Pizzaroller in Ausübung seiner Pflicht geschrottet.

March 21 2018

Exkursion ins Technoseum Mannheim

Hallo liebe RaumZeitLaborierende, liebe Museumsfans und Technikinteressierte!

Es ist wieder soweit: April heißt Ausflugszeit!

Am Samstag, den 28.04.2018, werden wir 200 Jahre Technik- und Automatisierungsgeschichte in einem der großen Technikmuseen Deutschlands etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Los geht’s um viertel nach 12 im Foyer des Technoseums.

Bei der anderthalbstündigen Führung durch verschiedene Ausstellungsstationen der Industrialisierung werden wir uns der Frage stellen „Was bringt die Zukunft – Mensch und Maschine oder Mensch gegen Maschine?“

Ihr wollt dabei sein und Wasserrad und Dampfmaschine aus nächster Nähe anschauen? Kein Problem! Da die Plätze allerdings begrenzt sind, bitte ich bis spätestens zum 21.04.2018 um Rückmeldung per Mail.

Für Mitglieder des Vereins ist diese Tour kostenlos. Nichtmitglieder bitten wir, vor Beginn der Führung 6€ in die RZL-Tourenkasse zu werfen.

March 10 2018

9568 ebc5 500

Funksteckdose gefällig?

January 29 2018

Coden & Kauen – Eine Neuauflage des Bits & Bites Brunch

Coden-und-Kauen

Wertes RaumZeitLabor, werte Freunde des gepflegten Spätstücks,

wir freuen uns verkünden zu können, dass nach vielen Jahren Pause endlich mal wieder ausgiebig gebruncht wird!

Am Sonntag, den 4. Februar 2018 treffen wir uns ab 11.30 Uhr unter dem Motto “Coden & Kauen” zum gemeinsamen Mampf im RaumZeitLabor.

Egal ob ihr den Tag normalerweise mit einem Nerdtellabrot oder einer Fahrt im Universal Cereal Bus startet – für alle wird etwas beim Buffet zu finden sein!

Nebenbei darf und soll selbstverständlich gecoded und gebastelt werden, was das Zeug hält. Vielleicht findet sich die Zeit, um über ein paar alte und neue Projekte und Ideen vom RZL zu sprechen.

Damit wir wissen, wie viele iBeacons and Eggs wir kaufen sollten, freuen wir uns über eine kurze Rückmeldung per Mail bis zum Freitag, den 2. Februar – Keine Mail, kein Müsli!

Wir bitten um Zahlung einer Brunch-Pauschale von 10€ pro Kopf. Alles was nach dem Einkauf an Geld übrig bleibt, geht wie immer als Spende an den Raum.

Viele Grüße die Brunchorganisatoren

November 29 2017

Hack To The Future – Mentorinnen und Mentoren gesucht

Ihr überlegt noch, was die erste gute Tat des neuen Jahres werden soll? Ihr habt vom 19. bis 21. Januar Zeit?

Das RaumZeitLabor wird die Initiative Kindermedienland am dritten Wochenende im Januar beim “Hack To The Future” in der Stadtbibliothek Mannheim unterstützen.

Technikbegeisterte Jugendliche bilden kleine Teams und entwickeln innerhalb des Wochenendes eigene digitale Projekte. Dabei werden sie von erfahrenen Mentorinnen und Mentoren unterstützt. Ihr habt Lust und Zeit beim Tüfteln, Coden und bei der Projektentwicklung zu helfen? Perfekt! Dann schaut doch mal hier vorbei!

Vergütet wird das Ganze nicht. Für Mentorinnen und Mentoren gibt es ein HTTF-Shirt und kostenlose Verpflegung am ganzen Wochenende sowie ein gemeinsames Essen nach der Veranstaltung als Dankeschön.

httf_logo

October 20 2017

2996 cd7d 500

Die neuen Sticker sind da.

September 20 2017

8004 84aa 500

Wir haben RAM.

September 16 2017

4189 6b27 500

Das RaumKomerzLabor hat für Sie getestet: Man kann sehr gut mit unserem Rollwagen Getränke im nahe gelegenen Supermarkt einkaufen gehen.

Other News: Wir haben jetzt Orangensaft, Multivitaminsaft, Eistee und Energy Drink im Angebot, solange Vorrat reicht.

September 12 2017

4680 6934 500

Testschüsse Laser

August 27 2017

7532 05e3 500

This is the Dämmerungsschalter. It schalts the Licht in case of Dämmerung.

August 18 2017

7535 7a1b 500

Das RaumZeitLabor bekommt eine Map, mit der Dinge per MQTT steuerbar sind!

Analogspieleabend im RaumZeitLabor

Am 30.09.2017 findet der erste Analogspieleabend im RaumZeitLabor statt. Von Brettspiele über Kartenspiele bis hin zu Rätselspielen und sonstigem hätten wir gerne alles dabei. Deshalb bringt auch eure eigenen Spiele mit! Wir werden dann gemeinsam in netter Runde, zu Mate und Tiefkühlpizza und anderen traditionell nerdigen Speisen, Spiele spielen, wie es im 20. Jahrhundert noch tradition war. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist selbstverständlich frei, wir würden uns aber über Spenden freuen. Vorbei ist es, wenn der letzte geht. Ihr wart noch nie im RaumZeitLabor? Schaut euch [Anfahrtbeschreibung](https://raumzeitlabor.de/kontakt/anfahrt/) an und das wichtigste: Schreibt euch die Nummer vom Raum (+49 621 76 23 13 70) auf, damit wir euch helfen können, solltet ihr den Weg nicht finden.

August 08 2017

0627 2477 500

Lass deinem Spühltrieb freien Lauf hat das Schild gesagt.

Challenge accepted hab’ ich gesagt.

0634 da59 500

Neue Snackbar ist neu.

0637 f0eb 500

Getränkekühlschrank-Preisschildhalter Version Alpha

August 01 2017

Konservieren, Sammeln, Bewahren - Das RZL im ISG

Am vergangenen Donnerstag hatten wir die Gelegenheit, das Stadtarchiv Mannheim etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Vom großen Mannheim-Luftbild-Teppich im Foyer des Collini-Centers aus, ging es direkt in die heiligen Registerhallen im ersten Stock. Dort durften Ratsprotokollbücher (einige mit mehr als 10 kg Gewicht!) aus den letzten 356 Jahren bestaunt und mehrere Tonnen Rollregal händisch bewegt werden. Akten der städtischen Ämter, Bauunterlagen und historisches Karten- und Plakatmaterial lagern hier in säurefesten Kartons und Magazinen – Insgesamt mehr als 10 Kilometer Archivmaterial, wenn man es aneinanderreihen würde.

Weiter ging’s ins Digitalisierungszentrum des Stadtarchivs: Wertvolle und unersetzliche Dokumente werden dort unter anderem mit Hilfe von Großformat- und Buchscanner für die Zukunft konserviert. Trotz moderner Hilfsmittel werden viele Dokumente noch händisch digitalisiert – OCR funktioniert leider bei vielen Handschriften nicht.

Wer im Onlinearchiv recherchieren oder Einblick in Archivgut nehmen möchte, den führt der Weg in einen der Lesesäle. Nach einem Besuch im Fritz-Cahn-Garnier-Lesesaal endete unsere Tour vor der Informationswand zum bevorstehenden Umzug in den Ochsenpferchbunker.

Unser Dank gilt Herrn Dr. Stockert und Herrn Dr. Schenk für die tolle und informative Tour - wir freuen uns aufs neue „Marchivum“ in der Neckarstadt!

Stadtarchiv Impressionen

July 05 2017

Exkursion ins Stadtarchiv Mannheim

Verehrte Freunde alter Aktenschränke!

Am Donnerstag, den 20. Juli 2017 werden wir eine Tour durch das alte Stadtarchiv Mannheim machen. Ab 15.30 Uhr werden wir die Räumlichkeiten im Collini-Center unter die Lupe nehmen können, etwas zur Geschichte des Stadtarchivs hören und alles Wissenswerte zum bevorstehenden Umzug in den Ochsenpferchbunker erfahren. Außerdem werden wir uns natürlich das Digitalisierungslabor des Stadtarchivs ganz genau anschauen und über die Vor- und Nachteile der digitalen Archivierung sprechen.

Wenn ihr also wissen wollt, was man im Umgang mit alten Archivalien beachten muss, ob immernoch alles auf Mikrofilm gespeichert wird und was genau jetzt eigentlich das Marchivum ist, solltet ihr euch das Ganze nicht entgehen lassen.

Falls ihr dabei sein sollt, stanzt mir bis zum 16. Juli 2017 einfach eine Lochkarte mit eurem Namen und den Namen der Personen, die ihr mitnehmen wollt.

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl