Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

February 25 2017

[Ausflugszeit] RZL trifft NTM

NTM

WERTHER RaumZeitLaboranten!

Es gibt KAIN Entkommen von den Ausflügen! Der ABSCHIEDSWALZER von der letzten Exkursion ist noch nicht so lange ausgetanzt, da geht es auch schon wieder rund.

Dank der MACHT DES SCHICKSALS steht als nächstes Ausflugsziel das Nationaltheater Mannheim auf dem Plan.

Am Samstag, den 18. März 2017, haben wir – DONNERWETTER - GANZ FAMOS – ab 15.00 Uhr die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Wer schon immer etwas mehr über die Haus- und LICHTtechnik sowie das Audio- und Videosystem des Nationaltheaters erfahren wollte, sollte sich das Datum mit einem KREIDEKREIS im Kalender markieren.

Falls ihr teilnehmen wollt, noch CARMEN oder OTHELLO mitbringen möchtet, SO WIRD’S GEMACHT: Schreibt mir bitte bis 10. März 2017, 13.37 Uhr eine Mail mit den Namen aller Mitkommenden (Bitte schreibt auch dazu, wenn ihr Schüler oder BETTELSTUDENT seid!) [🎭].

Damit nicht TAUSEND SÜSSE BEINCHEN durchs Theater trampeln, ist die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt.

Der Eintritt ist für euch kostenlos - damit auch der DER GEIZIGE RITTER mitkommen kann!

Es grüßt
DIE FLEDERMAUS


[🎭] Keine Mail, kein NTM!

February 09 2017

5730 a718 500

Neuer Laser ist so mittel gut zusammengebaut :-(

February 07 2017

Hackertour Holzheizkraftwerk Heidelberg

An alle Freunde von Alliterationen und Kraftwerken!

Am Mittwoch, den 22.02.2017 haben wir ab 16.00 Uhr die Möglichkeit das Holz-Heizkraftwerk Heidelberg zu besichtigen.

“Strom ohne Atom” - Die Stadtwerke Heidelberg haben sich bis zu diesem Jahr den Komplettausstieg aus der Atomkraft vorgenommen. Eine Maßnahme dazu war der Bau des Holzheizkraftwerks im Pfaffengrund. Die Energie wird zu 90% aus Grünschnitt und sogenanntem Landschaftspflegematerial gewonnen.

Wer wissen will, woraus die restlichen 10% bestehen, was das Kraftwerk an Megawattstunden Strom und Wärme abwirft und was das Ganze mit der Heidelberger Bahnstadt zu tun hat, sollte sich die Tour nicht entgehen lassen.

Wie immer könnt ihr selbstverständlich auch mitkommen, wenn ihr (noch) kein Mitglied im RaumZeitLabor e.V. seid. Ich bitte allerdings um Rückmeldung per Mail[🔥] an mich bis zum 15.02.2017, da die Tour aus Sicherheitsgründen auf 15 Plätze begrenzt ist.



[🔥] Keine Mail, kein Holz, kein Heiz!

December 12 2016

Impressionen der Exkursion zur RNV

Am 9.12. waren wir zu Besuch bei der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH und haben uns von der Straßenbahnwaschanlage bis zum Leitstand alles angesehen, was nicht abgeschlossen war. Hier gibt es ein paar Impressionen von der Führung. Mehr Hackertours sind in Planung

RNV Impressionen

December 11 2016

5751 0aef 500

Erste Schritte in Richtung eigene Sticksoftware:

Füllung von Mähne und Schweif stammen aus Inkscape.

5767 5abd 500

PCB isolation-routing with our shapeoko 2

September 29 2016

††† An alle Cheesusfreaks: Heiliges Gefresse mit Käsus Christus †††

KaesusLiebtDich



Es ist an der Zeit, unserem Freund Käsus Christus zu gedenken!

Wir wollen Halloumi-teinander bei einem Abendmahl das Brot brechen, denn mit Freunden zu essen, das ist gut für die Seele. So Comté alle am 22.10.2016 ins RaumZeitLabor nach Mannheim-Emmental. Wenn die Babybel um 18.30 Uhr erklingt, werden wir die heilige Feta mit einem Havarti Unser beginnen. Zögert nicht und nehmt diese Einladung an: Damit wir wissen, wie viel Wein wir aus Wasser machen sollen, gebt uns ein göttliches Zeichen [†] bis zum 19.10.2016. Wir freuen uns, wenn ein jeder 10 Euro in den Klingelbeutel fallen lässt. Denkt daran: Käsus Christus ist auch für euren Stilton gestorben.

Brie-de sei mit euch. Amen.

[†] Keine Mail, kein Käse!

July 27 2016

5780 3b52 500

So geht das Blinkenrocketbacken

July 19 2016

MRMCD 2016: Vorverkauf läuft

Vorr. T-Shirt-Motiv

English version below

Seit einigen Wochen läuft der Vorverkauf zu den MRMCD 2016. Tickets und T-Shirts können noch bis Ende Juli unter presale.mrmcd.net bestellt werden.

Die Teilnahme am Vorverkauf erleichtert unsere Arbeit sehr, da er uns eine bessere Planung ermöglicht und die finanziellen Mittel verschafft, die wir vor der Konferenz schon brauchen. Es wird eine Abendkasse geben, an der allerdings keine T-Shirts und nur begrenzt Goodies erhältlich sind.

Wir sind unter klinikleitung@mrmcd.net für alle Fragen erreichbar.

Die MRMCD (MetaRheinMainChaosDays) sind eine seit mehr als zehn Jahren jährlich stattfindende IT-Konferenz des CCC mit einer leichten thematischen Ausrichtung zur IT-Sicherheit. Seit 2012 findet die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Informatik an der Hochschule Darmstadt (h_da) statt. Neben einem hochwertigen Vortragsprogramm bieten die MRMCD die Möglichkeit zum entspannten Austausch mit zahlreichen IT-Experten im Rahmen einer zwanglosen Atmosphäre. Das diesjährige Motto “diagnose: kritisch” setzt einen Themenschwerpunkt auf IT und Innovation rund um Medizin und Gesundheit.

Wir freuen uns bis zum 25.07. auch noch über zahlreiche Vortragseinreichungen im frab. Weitere Informationen gibt es auf unserer Website mrmcd.net.

The presale of this year’s MRMCD tickets has started a few weeks ago, you can buy your tickets and t-shirts at presale.mrmcd.net. The presale runs until July 25th.

With buying your tickets in advance, you make organizing this conference a lot easier for us. It enables us to properly plan the event and gives us the money we need to have in advance to buy all the things a conference needs. There will be a ticket sale on-site, but no t-shirts and no guaranteed goodies.

If you have any questions, please contact us at klinikleitung@mrmcd.net.

The MRMCD (MetaRheinMainChaosDays) are an annual IT conference of the CCC with a slight focus on IT security. MRMCD have been taking place in the Rhine-Main area for over 10 years. Ever since 2012 we cooperate with the the faculty of Computer Science of the University of Applied Sciences Darmstadt (h_da). Apart from the conference program, the MRMCD provide the opportunity of exchanges with IT experts in a relaxed atmosphere. This year’s motto “diagnosis: critical” sets a special focus on IT and innovation in the medical and health field.

We are still accepting talk submissions until the 25th of July and we look forward to your submission at frab.cccv.de. You can find further information on our website

June 28 2016

Impressionen aus dem Aufzugmuseum Seckenheim

Vergangenen Freitag hat sich eine kleine Delegation RaumZeitLaboranten aufgemacht, um den Seckenheimer Wasserturm zu besichtigen. Im Inneren befindet sich ein einizigartiges und sehr sehenswertes Museum rund ums Thema Aufzug.

In der rund zweistündigen Führung konnten wir allerlei Spannendes und Kurioses über Aufzüge und exklusive Insiderinformationen über die Firma Lochbühler erfahren - alles untermalt mit passenden Ausstellungsstücken. Eines der Highlights war der voll funktionstüchtige Paternoster, für dessen Befahrung wir uns allerdings vorher als Paternoster-Puppen hätten bewerben müssen.

Zum Schluss der Tour durften wir von der Lochbühler’schen Bar aus, die sich direkt unter der Wasserturm-Kuppel befindet, den Ausblick über Mannheim genießen.

Alles in allem ein gelungener Ausflug: Das Prädikatssiegel »Außenstelle des RaumZeitLabors« wurde selbstverständlich erteilt.

Aufzugsmuseum

June 15 2016

5828 837c 500

Pizzakalypse ist abgewendet

5855 2c08 500

Nachts alleien im Raumzeitlabor: Mal eben Secret Hitler drucken

June 13 2016

5874 6a1f 500

Neuer Infoscreen ist neu.

5891 07de 500

Niemand hat die Absicht, eine Lochwand zu errichten!

June 11 2016

5904 4074

Tür repariert

June 04 2016

5934 062e 500

Tür kaputt

June 02 2016

5957 2bcc 500

Homöopathievorrat aufgefüllt

Exkursion in das Aufzugsmuseum in Seckenheim

Aufzugmuseum

Endlich ist es mal wieder soweit: Ausflugszeit! Oder vielmehr: Aufzugszeit! Gemeinsam werden wir das Aufzugsmuseum in Seckenheim besichtigen.

Der Wasserturm Seckenheim wurde von der Firma Lochbühler zu einem Museum umgebaut, in dem funktionsfähige Aufzüge, Komponenten und ihre Technik ab Ende des 19. Jahrhunderts zu besichtigen sind. Neben den »normalen« Aufzügen gibt es im Museum auch einen Paternoster zu besichtigen und - wenn wir lieb sind - vielleicht auch zu befahren.

Das ganze findet am Freitag, den 24. Juni 2016, statt. Wir treffen uns um 18.15 Uhr vor dem Eingang an der Kloppenheimer Straße 94 in Mannheim-Seckenheim. Die Führung beginnt dann um 18.30 Uhr und dauert voraussichtlich anderthalb Stunden.

Die maximale Teilnehmerzahl ist mit 20 Personen beschränkt, daher ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Um euch anzumelden, schreibt ihr mir einfach eine Mail mit dem Betreff “Exkursion Aufzugsmuseum” und der Anzahl gewünschter Plätze. Die Anmeldungen müssen bis zum 22. Juni 2016, 13:37 Uhr bei mir eingegangen sein.

Weitere Informationen findet ihr zum Beispiel auf der Seite der Rhein-Neckar-Industriekultur.

June 01 2016

5987 8ada 500

Vorsicht beim Filtertausch: Nicht verwechseln. Der leicht dunklere ist der, der entsorgt werden muss.

May 26 2016

6028 6a5d 500

Wir fordern: Mehr Leuchtende Dinge im Regal!

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl